Skip to main content

openWB Standalone (HEMS)

Hersteller-WB

Beschreibung

openWB Standalone - Home Energy Management System

© openWB

Die Schaltzentrale, verbaut in allen openWB Wallboxen, ist auch als „Standalone“ Variante erhältlich. Mit diesem Home Energy Management System (HEMS) lassen sich viele verschiedene Komponenten der Haus- und Ladetechnik miteinander verknüpfen. Sei es der Wechselrichter der eigenen PV-Anlage, PV-Speicher, Messstellen, Wallboxen, mobile Ladestationen, Elektroautos oder allgemeine Smart Home Komponenten wie Steckdosen. Alles komfortabel einstellbar über ein Webinterface, am Computer sowie übers Handy.

openWB Standalone - PV-Anlage mit Ladetechnik kombinieren

PV-Überschussladen, konfigurierbar bis ins kleinste Detail, über diverse Hersteller von PV-Anlagen, Wechselrichtern, Wallboxen, Elektroautos war noch nie so flexibel möglich wie mit der openWB Standalone Box. Fronius Wechselrichter – go-e Charger –  Discovergy Zähler – Tesla Model 3 = kein Problem Über das komfortable Webinterface des openWB Standalone werden die diversen Komponenten (intern = Module gennant) einfach über ein Auswahlmenü ausgewählt, konfiguriert und somit kombiniert.

Die Softwaremodule der openWB Zentrale

Die zahlreichen Softwaremodule zur Anbindung diverser Wechselrichter, Stromspeicher, Verbraucher sowie Messgeräte machen openWB Standalone zum „Schweizer Taschenmesser“ unter den Home Energy Management Systemen. 

PV-Module

Über die PV-Module wird die aktuelle PV-Leistung erfasst. Das Auswahlmenü beinhalten die diversen Wechselrichter wie Fronius, SolarEdge, SMA, Kostal u.v.w. Es kann aber auch einfach ein Messgerät, z.B. ein SDM 630 Modbus Meter, SMA Energy Meter oder das openWB PV Kit ausgewählt werden und so der erzeugte Strom erfasst werden.

  • Fronius Wechselrichter
  • VZLogger
  • SDM 630 Modbus Meter
  • MPM3PM Modbus Meter
  • SMA Energy Meter
  • HTTP API
  • Json API
  • Kostal Piko
  • Kostal Plenticore
  • SolarEdge
  • SmartMe
  • SMA ModbusTCP fähige Wechselrichter
  • Tesla Powerwall
  • SolarLog
  • Discovergy
  • Sunways
  • Youless 120
  • Fenecon FEMS
  • Siemens Junelight
  • RCT Speicher
  • u.v.w.

Speicher Module

Auch diverse Speichermodule und Akkusysteme lassen sich zusätzlich in openWB integrieren. Damit werden viele weitere Konfigurationsmöglichkeiten innerhalb des Webinterfaces möglich.

  • HTTP
  • MPM3PM
  • ByD HV
  • Fronius
  • E3DC
  • SMA SBS2.5 Speicher
  • SMA Sunny Island
  • Solaredge Speicher (Solaredge Hybrid WR)
  • Tesla Powerwall
  • Kostal Plenticore
  • Sonnen Batterie ECO
  • (Serie 5)
  • Varta Elements u.a.
  • LG ESS
  • Victron
  • Fenecon FEMS
  • Siemens Junelight
  • RCT Speicher
  • u.v.w.

Smart Home Module

Dank der Smart Home Modulen lassen sich auch normale Haushaltskomponenten zusätzlich einbinden. Alleine durch die Shelly und Tasmota Aktoren stehen eine Vielzahl an Geräten zur Auswahl. 

  • Shelly Aktoren
  • Tasmota Aktoren
  • SDM Zähler auslesen
  • IDM Wärmepumpe
  • Stiebel Eltron
  • Wärmepumpe steuern
  • AC Elwa steuern
  • u.v.w.

Messmodule

Über die Messmodule in der openWB wird der aktuelle externe Strombezug bzw. die Einspeisung ins öffentliche Netz gemessen. Auch hier steht eine riesige Auswahl an Modulen zur Verfügung, welche nur ausgewählt und konfiguriert werden müssen. Alternativ lässt sich eine Messung am Zähler auch einfach über das optional erhältliche openWB EVU Kit nachrüsten.

  • openWB EVU Kit
  • VZLogger
  • SDM 630 Modbus Meter
  • HTTP
  • Json API
  • MPM3PM Modbus Meter
  • SMA Energy Meter
  • SMA Home Manager
  • Kostal Plenticore mit SmartMeter
  • Fronius Wechselrichter mit Energy Meter
  • Fronius Wechselrichter mit S0-Meter Meter
  • SolarLog
  • SolarEdge ( mit Energy Meter)
  • Smartme
  • E3DC (Speicher)
  • SMA Sunny Boy Storage (Speicher)
  • SmartFox
  • Tesla Powerwall
  • Kostal Puko
  • Victron GX (mit Carlo Gavazzi Zähler)
  • Discovergy
  • Fenecon FEMS
  • Siemens Junelight
  • Kaco mit Hy-Control
  • RCT Hybrid Speicher 
  • u.v.w.

Ladepunktanbindungen

Unter dem Konfigurationspunkt Ladepunktanbindungen lassen sich im openWB Webinterface Wallboxen oder mobile Ladestationen hinzufügen. Neben den openWB Wallboxen können diverse Keba Modelle, der go-e Charger, mobile Ladestationen von NRGKick (inkl. dem Connect Modul) eingebunden werden. Die Liste an kompatiblen Wallboxen wird sicherlich noch weiter wachsen.

  • openWB Ladepunkte
  • smartWB
  • Go-e Charger
  • NRGKick + Connect
  • Keba c und x series
  • u.v.w.

SOC (State of Charge) Module

Den aktuellen Ladestand des eigenen Elektrofahrzeugs kann man durch die Konfiguration dieses Moduls auslesen. Viele Fahrzeuge wie die Tesla Modelle, VW-ID Modelle, BMW, Audi Kia, Renault usw. lassen sich bereits integrieren.

  • BMW i3
  • Tesla Model S / X / 3
  • Renault (Zoe)
  • Nissan (Leaf)
  • EVNotify
  • VW e-Golf
  • Zero NG
  • Audi etron
  • Hyundai Bluelink
  • Kia
  • Volvo
  • VW ID
  • HTTP
  • Json API

Die verfügbaren Softwaremodule werden stetig weiterentwickelt und neue Module hinzugefügt. Diese Liste ist daher nur als Momentaufnahme (Stand 2020) zu sehen. Der Support im openWB-Forum ist hervorragend, dort können u.a. auch Modul-Anbindungswünsche  geäußert werden. 

Hardware Zusatzmodule zur openWB Standalone

openWB EVU Kit v2 MID

Mit dem openWB EVU Kit lässt sich am Hausübergabepunkt (hinter dem Zähler) der aktuelle Messwert (Stromverbrauch oder Stromeinspeisung) messen.

So kann bestimmt werden, ob gerade Strom aus dem Netz bezogen oder ins Netz eingespeist wird. Diese Information wird benötigt, um das PV-Überschussladen mit einer Wallbox zu ermöglichen.

Das EVU Kit v2 kann direkt oder optional über klapp- und teilbare Wandler angeschlossen werden.

Das Gerät wird vorkonfiguriert geliefert und kann direkt eingebunden werden.

openWB-EVU-Kit-v2-MID
©openWB

openWB PV Kit

Mit dem openWB PV Kit lässt sich am Wechselrichter (falls dieser nicht per Software in openWB eingebunden werden kann) der aktuell erzeigte Strom messen.

Das Gerät wird vorkonfiguriert geliefert und kann direkt eingebunden werden.

openWB Speicher Kit

Mit dem openWB Speicher Kit lässt sich vor dem Batteriespeicher (falls dieser nicht per Software in openWB eingebunden werden kann) der geladenen und entladenen Strom sowie die Speicherleistung erfassen.

Das Gerät wird vorkonfiguriert geliefert und kann direkt eingebunden werden.

Wallboxen zum dynamischen Laden über openWB Standalone

Diese Wallboxen können in openWB Standalone als Ladepunkt eingerichtet und anschließend dynamisch angesteuert werden. Voraussetzung zum PV-Überschussladen ist eine eingebundene Messung am Hausübergabepunkt (openWB EVU Kit v2) in openWB Standalone zum erkennen des aktuellen PV-Überschusses.

KFW Förderfähig Wallbox 22kW KEBA KeContact P30 97912 c-series

Preisvergleich

Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW KEBA KeContact P30 97924 c-series (inkl. 6m Ladekabel)

Preisvergleich

Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW KEBA KeContact P30 105.145 c-series (inkl. 6m Ladekabel)

Preisvergleich

Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW KEBA KeContact P30 109660 x-series (inkl. 6m Ladekabel)

Preisvergleich

Preis prüfen*

Mobile Ladestationen zum dynamischen Laden über openWB

Preis-Leistung Sehr gut Mobile Ladestation go-e Charger home 22kW 32A
NRGkick Sonne-tanken-Set XL 32A

Preisvergleich

Preis prüfen*

openWB Wallboxen series2 - openWB Software bereits integriert

Für die openWB Wallboxen series2 standard und stardard+ wird openWB Standalone nicht zusätzlich benötigt, da diese Steuereinheit bereits in den Wallboxen integriert ist !

KFW Förderfähig Wallbox 11kW/22kW openWB series2 standard (inkl. 3-9m Ladekabel)

Preisvergleich

Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 11kW/22kW openWB series2 standard+ (inkl. 3-9m Ladekabel)

Preisvergleich

Preis prüfen*

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *