Skip to main content

Wallbox 11kW go-eCharger HOMEfix

Hersteller-WB
Hersteller-MWB
Ladeleistung
SchutzartIP54, für den Außenbereich geeignet
LadesteckerTyp 2
Ladekabel
Fehlerstrom SchutzAC- Schutz, DC-Schutz
KommunikationWLan
Energiezähler
Freigabekontakt
ZugriffsschutzRFID-Karte
KFW-FörderungJa

Ausstattung/Zubehör
(9/10)
WLAN + RFID Zugriffskontrolle + Energiezähler + Lastmanagement
Integr. Sicherheitsfunktionen
(9.5/10)
AC+DC Fehlerstromerkennung
Konfiguration/Bedienung/Betrieb
(8.4/10)
Leistungseinstellung + Statusanzeige + APP Steuerung
Preis/Leistung
(9.8/10)
Überragende Ausstattung für < 700€

Beschreibung

go-eCharger HOMEfix 11kW

inkl. Typ-2 Buchse

© go-e GmbH

Ladegeschwindigkeit des go-eChargers HOMEfix

Mit dieser flexiblen Ladestation laden Sie Ihr Elektroauto mit bis zu 11kW, dies ist bis zu 5x schneller als an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose.
Voraussetzung ist, Ihr E-Auto unterstützt diese Geschwindigkeit ebenfalls. Sollte dies nicht der Fall sein, wird es automatisch von der Wallbox mit der optimalen Ladeleistung geladen. 

Die maximale Ladeleistung der Ladestation muss auf die vorgelagerte Installation (Kabelquerschnitt und Absicherung) angepasst sein. Dafür lässt sich Wallbox auf folgende feste Maximalladeleistungen konfigurieren:

  • 1,4 kW (1x 6A) – 3,7 kW (1x16A)
  • 4,2 kW (3x 6A) – 11 kW  (3x16A)

Die Einstellung der Ladeleistung kann komfortabel in der kostenlosen go-eCharger App (kostenlos für Android & Apple) in 1A Schritten vorgenommen werden.

Installation der go-eCharger HOMEfix Wallbox

Diese Wallbox hat bereits serienmäßig einen AC+DC Fehlerschutz integriert (30 mA AC / 6 mA DC). Dieser bietet auch Schutz gegen auftretende Gleichstromfehler. Dies ist für das mehrphasige Laden von Elektrofahrzeugen zwingend vorgeschrieben. Ist die Gleichstromfehler- Überwachung nicht bereits in der Ladestation integriert, muss diese über einen teuren FI Typ A-EV oder Typ B (Kosten ca. 300€) in der Unterverteilung nachgerüstet werden.

Für die fachgerechte Installation ist bei dieser Wallbox lediglich der passende Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomat) und ein günstiger FI-Typ-A (ca. 25€) in der Hausinstallation erforderlich.

Die mechanische Installation für den komfortablen stationären Betrieb des go-eChargers Home+ lässt sich dank der beiliegenden Montageplatte sehr leicht durchführen. Die Montageplatte wird dafür über 4 Befestigungslöcher befestigt (Schrauben und Dübel liegen ebenfalls bei).

Zusatzfunktionen und Extras der go-eCharger

  • Einstellbare Ladeleistung über die kostenlose App oder per Druckknopf am Gerät (1,4kW – 11kW)
  • Statusanzeige über LED Ring
  • Konnektivität über WLAN oder über einen eigenen Hotspot
  • Updatefähig für neue Funktionen und Verbesserungen
  • Einrichtung + Steuerung über die go-eCharger App (Android + Apple)
  • AC+DC Fehlerschutz integriert (30 mA AC / 6 mA DC)
  • Optionale Autorisierung des Ladevorgangs über RFID (1 Chip kostenlos beiliegend)
  • Automatische Verriegelung des Ladekabels möglich
  • Energiemessung in der go-eCharger App integriert (Gesamte kWh oder je RFID)
  • Lastmanagement ab 2 und bis zu 99 go-eChargern
  • Steuerbar über offene API Schnittstelle 

Smartes Laden mit der go-eCharger APP

Über die kostenlose go-eCharger App lassen sich viele smarte Funktionen nutzen:

  • Lokal (WLAN-Hotspot) oder weltweit (über Heim-WLAN) verwendbar
  • Einstellung/Überwachung der Ladung (Spannung, Strom, Leistung, Energie)
  • Start/Stop Funktion
  • Verwalten von RFID-Karten (bis zu 10 User je Charger)
  • Ladetimer
  • Stromzähler (Gesamt kWh und Gesamtmenge pro RFID-Karte)
  • Max Wh Ladung
  • Zugangsverwaltung (RFID/App)
  • Kabel Lock/Unlock Funktionen
  • Strompreisbörsenanbindung mit intelligentem Lademanagement
  • Lastmanagement
  • Photovoltaikanbindung über offene API-Schnittstelle (Programmierung erforderlich)
  • LED-Anpassung
  • Verwaltung der Ladestufen über Button an der Ladebox
  • Modbus TCP (ab Firmware Version 0.40) u. a. zur netzdienlichen Leistungsregelung durch den Stromnetzbetreiber
  • Updatefähig für spätere Funktionen (Smart-Home, etc.)

Erfahrungsberichte

Kommentare

Hans Bauknecht 12. September 2021 um 16:20

Ich habe den Go-Echarger homefix in meiner Garage installiert und anschl. vom Elektriker anschließen lassen. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und nimmt wenig Platz ein, Typ2-Stecker anschließen und los geht’s! Vorher die Amperezahl je nach Bedarf mit dem Druckknopf am Gerät einstellen, bei mir 16A. Die Einrichtung der Smartphone-App mit WLAN ist etwas kompliziert, das ist Smartphoneabhängig, das Kennwort steht auf der „Scheckkarte“, aber wenn es dann endlich funktioniert ist es sehr informativ und gut bedienbar.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Preisvergleich

Shop Preis

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen*

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen*