Skip to main content

Mobile Ladestation - Die Alternative zur Wallbox

Neben der fest verbauten Wallbox bietet die Mobile Ladestation ebenfalls die Möglichkeit, ein Elektroauto sicher, schnell und unkompliziert zu laden. 

Die Vorteile der Mobilen Ladestation

Vorteil 1
Mobilität

Mit einer Mobilen Ladestation hat man sein kompaktes E-Auto Ladegerät immer dabei. Wer viel mit dem Elektroauto unterwegs ist lädt seinen Akku stets mit der vor Ort best möglichen Geschwindigkeit, egal ob zu Hause oder an der Steckdose beim Arbeitgeber.

Vorteil 2
Flexibilität

Durch die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Adaptern gibt es kaum eine Steckdose an der man mit einer Mobilen Ladestation sein Elektroauto nicht laden kann. Ob an der 230V Haushaltssteckdose oder an einer CEE-400V Steckdose. Nicht jedes Hotel besitzt eine Ladestation aber eine Steckdose lässt sich überall finden.

Vorteil 3
Installation

Für den Einsatz einer Mobilen Ladestation genügt eine 16A oder 32A CEE Starkstrom Steckdose um sein Elektroauto schnell zu laden. Diese ist im Idealfall schon vorhanden und man spart sich die kompletten Installationskosten. Ansonsten ist die Installation einer CEE Steckdose meist günstiger zu realisieren als die einer Wallbox. 

Mobile Ladestation - Unsere Empfehlung

123
Preis-Leistung Sehr gut Sehr Robust NRGkick Mobile Ladestation 32 A (22kW, inkl. 7,5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, Bluetooth, Energiezähler, mobil) TOP Ausstattung
ModellMobile Ladestation go-e Charger home 22kW 32AMobile Ladestation JUICE BOOSTER 2 (22kW, inkl. 5,2m Ladekabel Typ2)Mobile Ladestation NRGkick 32A (22kW, inkl. 7,5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, Bluetooth, Energiezähler, mobil)
SchutzartIP 54IP 67IP 66
LadesteckerTyp 2Typ 2Typ 2
Ladekabel Längenicht Vorhanden5 Meter7,5 Meter
Fehlerstrom SchutzFI Typ BFI-Typ A-EVFI-Typ A-EV
KommunikationWLanNeinBluetooth
DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

Die Mobile Ladestation

Im Gegensatz zu der Wallbox wird die Mobile Ladestation nicht fest verkabelt. Der Anschluss erfolgt standardmäßig über eine CEE Steckdose, je nach Ladeleistung über eine CEE-16A oder CEE-32A. Der Einsatz von Adaptern bietet noch viele weitere Anschlussmöglichkeiten und macht die Mobile Ladestation zu der flexibelsten Lademöglichkeit für ein Elektroauto.

Das Laden unterwegs gestaltet sich dadurch sehr flexibel, eine CEE Steckdose findet man vielerorts, z.B. am Hotel, dem Ferienhaus, beim Arbeitgeber und vielleicht schon in der heimischen Garage.

Die Installationskosten einer CEE-Steckdose halten sich Grenzen. Wer handwerklich etwas begabt ist, kann den Großteil der Arbeiten sogar selbst erledigen und nur die Anschlussarbeiten incl. Abnahme durch eine elektrische Fachfirma ausführen lassen. Dadurch lassen sich einige hundert Euro an Installations- Kosten einsparen.

Siehe dazu auch unsere Tipps zur Installation einer CEE Steckdose für den Einsatz einer Mobilen Ladestation.

CEE-Steckdosen Installation Hilfe

Die beste Mobile Ladestation?

Welches ist das beste Mobile Ladegerät auf dem Markt?
Drei Geräte bzw. Gerätehersteller dominieren momentan den Markt mit ihren mobilen Ladestationen.

  1. go-e Charger home+ von der go-e GmbH aus Österreich
  2. Juice Booster 2 von der Juice Technology AG aus der Schweiz
  3. NRGkick von der DiniTech GmbH aus Österreich

Da alle Geräte irgendwo ihre Stärken und Schwächen haben, lässt sich die Frage nach dem besten Gerät schwer beantworten. Es kommt auf den jeweiligen Einsatzzweck an. 
Muss das Gerät sehr robust sein und auch bei sinnflutartigem Regen einwandfrei funktionieren oder soll es hauptsächlich unter dem heimischen Carport oder in der Garage zum Einsatz kommen?

Legt man Wert auf eine einfache Ein-Knopf Bedienung oder bevorzugt man über das Handy detailierte Einstellungen vorzunehmen und Statistiken einzusehen?

Mobile Ladestation - go-e Charger home+

Der go-e Charger gleicht von allen Geräten am meisten einer fest verbauten Wallbox. Daher wird er von vielen Käufern auch genauso eingesetzt. Eine Wandbefestigung liegt dem Gerät ab Werk bei, dadurch ist die Ladestation schnell installiert.

Seine größte Stärke ist gleichzeitig auch seine größte Schwäche. Für den mobilen Einsatz ist das Gerät eigentlich nur bedingt geeignet. Es darf nicht liegend auf dem Boden betrieben werden, besonders nicht wenn es regnet und ist im Vergleich zur Konkurrenz etwas klobig.

Wer sein Auto hauptsächlich zu Hause lädt und nur selten auf eine mobile Ladestation angewiesen ist, z.B. auf Urlaubsfahrten, erhält mit dem go-e Charger ein gutes und preisgünstiges Gerät.

Dazu verfügt der Charger über eine Wlan Schnittstelle, worüber zahlreiche Einstellmöglichkeiten vom heimischen PC oder Handy vorgenommen werden können.

Siehe auch:  go-e Charger home+ im Test

go-e charger home+

Wir haben den go-e Charger home+ genauer unter die Lupe genommen.

Mobile Ladestation - Juice Booster 2

Juice Booster 2

Wir haben den Juice Booster 2 genauer unter die Lupe genommen.

Der Juice Booster 2 wurde für den mobilen Einsatz konzipiert und macht hierbei eine perfekte Figur. Dazu ist er sehr hochwertig + robust gebaut. Der Charger kann laut Hersteller mit bis zu 3 Tonnen Radlast überfahren werden, was einem größeren LKW entspricht, ohne Schaden zu nehmen.
Selbst der zeitweise Betrieb unter Wasser (bis zu einem Meter) macht dem Gerät nichts aus.

Dazu gibt es keine andere mobile Ladestation mit so einem vielseitigen Adapterkabel Angebot, welche sich zudem noch sehr leicht wechseln lassen.

Eine Wandhalterung (mit und ohne Diebstahlschutz) kann zusätzlich erworben werden und macht damit auch den Einsatz am Carport, in der Garage oder an der Hauswand möglich.

Wer viel unterwegs ist und häufiger an verschiedenen Steckdosen laden muss, kommt an dem Juice Booster 2 schwer vorbei. Dazu ist das Gerät fast unverwüstlich, lädt sehr zuverlässig und lässt sich sehr leicht bedienen.

Siehe auch: Juice Booster 2 im Test

Mobile Ladestation - NRGkick

Auch der NRGkick wurde für den dauerhaften mobilen Einsatz entwickelt. Eine Wandhalterung ist bis zum jetzigen Zeitpunkt vom Hersteller nicht erhältlich.

Das Gerät wird in 6 Versionen (mit Typ-2 Anschluss) angeboten. Angefangen bei einer einfachen 11kW Version bis zur smarten, mit Bluetooth ausgestatteten, 22kW Version mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten übers Handy.

Siehe auch: NRGkick im Test

NRGkick

Wir haben den NRGkick genauer unter die Lupe genommen.

Mobile Ladestation - Geräte Übersicht

Preis-Leistung Sehr gut Mobile Ladestation go-e Charger home 22kW 32A
Sehr Robust Mobile Ladestation JUICE BOOSTER 2 (22kW, inkl. 5,2m Ladekabel Typ2)
Mobile Ladestation JUICE BOOSTER 2 + Europe Traveller Paket (22kW, inkl. 5,2m Kabel Typ2)
Mobile Ladestation JUICE BOOSTER 2 + German Traveller Paket (22kW, inkl. 5,2m Kabel Typ2)
Mobile Ladestation JUICE BOOSTER 2 + Master Traveller Paket (22kW, inkl. 5,2m Kabel Typ2)
Mobile Ladestation NRGkick 16A (11kW, inkl. 5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, Bluetooth, Energiezähler, mobil)
Mobile Ladestation NRGkick 16A light (11kW, inkl. 5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, mobil)
Mobile Ladestation NRGkick 32A (22kW, inkl. 5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, Bluetooth, Energiezähler, mobil)
TOP Ausstattung Mobile Ladestation NRGkick 32A (22kW, inkl. 7,5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, Bluetooth, Energiezähler, mobil)
Mobile Ladestation NRGkick 32A light (22kW, inkl. 5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, mobil)
Mobile Ladestation NRGkick 32A light (22kW, inkl. 7,5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, mobil)