Skip to main content

Wallbox 11kW Heidelberg Home Eco (inkl. 7,5m Ladekabel)

Hersteller-WB
Ladeleistung
SchutzartIP54, für den Außenbereich geeignet
LadesteckerTyp 2
Ladekabel
Ladekabel Länge7.5 Meter
Fehlerstrom SchutzDC-Schutz, AC- Schutz
KommunikationNein
Energiezähler
Freigabekontakt
Zugriffsschutzüber Freigabekontakt nachrüstbar
Wallbox in weiteren Varianten erhältlich:

Ausstattung/Zubehör
(7.5/10)
Ext. Freigabekontakt
Integr. Sicherheitsfunktionen
(9.5/10)
AC+DC Fehlerstromerkennung
Konfiguration/Bedienung/Betrieb
(9/10)
Plug & Charge + extra langes Ladekabel inkl. Halterung + Leistungseinstellung + Statusanzeige
Preis/Leistung
(10/10)
Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Beschreibung

Wallbox 11 kW Heidelberg Home Eco

incl. 7,5m Ladekabel

© Heidelberg

Ladegeschwindigkeit der Heidelberg Home Eco Wallbox

Mit dieser Ladestation laden Sie Ihr Elektroauto mit bis zu 11kW, dies ist bis zu 5x schneller als an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose.
Voraussetzung ist, Ihr E-Auto unterstützt diese Geschwindigkeit ebenfalls. Sollte dies nicht der Fall sein, wird es automatisch von der Wallbox mit der optimalen Ladeleistung geladen. 

Die maximale Ladeleistung der Ladestation muss auf die vorgelagerte Installation (Kabelquerschnitt und Absicherung) angepasst sein. Dafür lässt sich Wallbox auf folgende feste Maximalladeleistungen konfigurieren:

  • 1,4 kW (1x 6A) – 3,7 kW (1x16A)
  • 4,2 kW (3x 6A) – 11 kW  (3x16A)

Einstellbereich: 6A – 16A in 2A Schritten, 1-phasig sowie 3-phasig.

Wir haben die Heidelberg Wallbox genauer getestet:

Installation der Heidelberg Home Eco Wallbox

Diese Wallbox hat bereits serienmäßig einen DC-Fehlerstromsensor integriert. Dieser ist für das mehrphasige Laden von Elektrofahrzeugen zwingend vorgeschrieben.
Wenn die Gleichstromfehler- Überwachung nicht bereits in der Ladestation integriert ist, muss diese über einen teuren FI Typ A-EV oder Typ B (Kosten ca. 300€) in der Unterverteilung integriert werden.

Für die fachgerechte Installation ist bei dieser Wallbox lediglich der wesentlich günstigere FI Typ-A (ca. 25€), sowie der passende Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomat) in der Hausinstallation erforderlich.

Informationen zur Installation und den benötigten Elektro- Komponenten finden Sie hier:

Heidelberg Wallbox Home Eco - Ladestation Elektro- & Hybrid Autos 11 kW maximale Ladeleistung (5m) - 6
© Heidelberg

Ladekabel bereits integriert

Bei diesem Modell ist bereits ein Ladekabel fest angeschlossen. Das spart Ihnen das ständige ein- und auspacken des Kabels bei jedem Ladevorgang. Durch die praktische Kabelhalterung ist immer alles aufgeräumt und die Wallbox jederzeit sofort ladebereit.

Die Länge des Ladekabels ist mit 7,5m sehr gut bemessen.

Zusatzfunktionen und Extras

  • ADAC Testsieger – Note: sehr gut (ADAC 08/2019)
  • Einfache Bedienung – Plug & Charge
  • Festes Ladekabel Typ-2 installiert
  • einfache Leistungseinstellung über Dip-Schalter (1,4kW – 3,6kW / 4,2kW – 11kW)
  • DC-Fehlerschutz bereits integriert
  • externer Freigabekontakt zur Authentifizierung (z.B. für einen Schlüsselschalter / RFID / PV-Anlage / Zeitrelais / Dämmerungsschalter)

Produktvideos:

Unboxing der Heidelberg Wallbox Home Eco

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Installation der Heidelberg Wallbox Home Eco

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Erfahrungsberichte

Kommentare

Jürgen Steigmüller 29. November 2020 um 10:45

Hallo zusammen,

kann ich die Wallbox auch an dreiphasigen Anschluss anschließen mit nur 5 x 2,5 mm²? Gehen dann auch die 11kW?

Antworten

wallbox-info.de 29. November 2020 um 11:17

Hallo,

zuerst möchte ich Sie darauf hinweisen, das der Anschluss einer Wallbox durch eine Elektrofachkraft erfolgen sollte.
Zu Ihrer Frage: Bei einer 5-adrigen Leitung sind 3-Phasen sowie ein Null- und ein PE-Leiter vorgesehen, damit kann die Wallbox generell 3-Phasig betrieben werden.
Die Leistungseinstellung hängt von dem Leitungsquerschnitt und den vorgeschalteten Sicherheitsorganen ab. Ein Kabelquerschnittsrechner ist hier zu finden: https://wallbox-info.de/wallbox-installation/#kabelquerschnitt
Die vorgesehene 5×2,5mm² Leitung sollte bis zu einer Leitungslänge von 25m für den Anschluss und einer Leistung von 11kW geeignet sein. Da die genaue Querschnittsbestimmung jedoch neben der reinen Leitungslänge noch von anderen Faktoren abhängig ist, sollte dies von einem Elektrofachbetrieb durchgeführt werden.

Antworten

Peter Riese 12. November 2020 um 15:39

KFW Förderung gibt es für die Heidelberg Energy Control. Ist diese identisch mit der Home ECO?

Antworten

wallbox-info.de 29. November 2020 um 11:21

Hallo,

es handelt sich um verschiedenen Wallboxen, auch wenn diese im gleichen Gehäuse verbaut sind.
Die Heidelberg Energy Control verfügt über die, von der KFW geforderte, externe Leistungsanpassung und ist dadurch förderfähig.
Diese Funktion ist in der Heidelberg Home Eco nicht integriert und damit wird diese auch nicht von der KFW mit 900€ gefördert.

Antworten

Frank Kunig 14. September 2020 um 13:43

Braucht man zur Installation der Heidelberg Wallbox Home Eco beides: den Sicherungsautomaten ABB S203-B16 und den Fi-Schutzschalter?

Antworten

wallbox-info.de 16. September 2020 um 13:42

Hallo,
es werden beide Schutzorgane (Sicherungsautomat + Fehlerstromschutzschalter) zur Installation der Heidelberg Wallbox benötigt. Da diese bereits die DC-Fehlerstromerkennung integriert hat, muss nur der einfache und günstige, unter dem Produkt verlinkte, FI Typ-A installiert werden. Übliche Installationsreihenfolge: FI-Schalter –> Sicherungsautomat

Antworten

C. Fleisgarten 18. September 2020 um 22:23

Habe ein 3 phasiges Kabel 6mm2 zur Box liegen. Könnte also 11kW einstellen. Mein Plug-in lädt nur max. 3,7kW, regelt die Box automatisch runter oder ist eine andere Installation notwendig bzw. ratsam? Danke

Antworten

wallbox-info.de 20. September 2020 um 15:04

Hallo,
die Heidelberg Wallbox kann über den kleinen Drehschalter im inneren der Box auf 11kW (Drehschalter Pos. 5 bis 9 = 16A = 11kW bei 3 Phasen) eingestellt werden.
Jedes Elektroauto oder Hybrid Fahrzeug bekommt dann automatisch seine maximale Ladeleistung bis maximal 11kW (bei 3-phasigem Ladegerät im Auto) bzw. 3,7kW (bei 1-phasigem Ladegerät im Auto) von der Heidelberg Ladestation.

Antworten

C. Fleisgarten 21. September 2020 um 20:16

Danke! wenn ich Sie richtig verstehe, dann entsprechen Pos.5-9 alle 16A in dieser Konfig.? Danke nochmals.

wallbox-info.de 21. September 2020 um 21:23

Ja genau:

Pos 0: 6A = 1,4kW / 4,1kW (1-phasig / 3-phasig)
Pos 1: 8A = 1,8kW / 5,5kW (1-phasig / 3-phasig)
Pos 2: 10A = 2,3kW / 6,9kW (1-phasig / 3-phasig)
Pos 3: 12A = 2,8kW / 8,2kW (1-phasig / 3-phasig)
Pos 4: 14A = 3,2kW / 6,6kW (1-phasig / 3-phasig)
Pos 5-9: 16A = 3,7kW / 11,0kW (1-phasig / 3-phasig)

Position 5-9 des Drehschalters entrechen bei 3-phasigem Anschluss (L1+L2+L3+N+PE) dann 11kW.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Preisvergleich

Shop Preis

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. April 2021 20:09
Preis prüfen*

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. April 2021 20:09
Preis prüfen*

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. April 2021 20:09
Preis prüfen auf *