Skip to main content

Wallbox 22kW ABL eMH1 1W2221

Hersteller-WB
Ladeleistung
SchutzartIP54, für den Außenbereich geeignet
LadesteckerTyp 2
Ladekabel
Fehlerstrom SchutzFI Typ A, DC-Schutz
Energiezähler
Freigabekontakt
ZugriffsschutzSchlüssel
Wallbox in weiteren Varianten erhältlich:

Beschreibung

Wallbox 11kW ABL eMH1 1W2221

inkl. Typ-2 Buchse 

© ABL

Ladegeschwindigkeit der ABL eMH1 22kW Wallbox

Mit dieser Ladestation laden Sie Ihr Elektroauto mit bis zu 22kW, dies ist bis zu 10x schneller als an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose.
Voraussetzung ist, Ihr E-Auto unterstützt diese Geschwindigkeit ebenfalls. Sollte dies nicht der Fall sein, wird es automatisch von der Wallbox mit der optimalen Ladeleistung geladen. 

Die maximale Ladeleistung der Ladestation muss auf die vorgelagerte Installation (Kabelquerschnitt und Absicherung) angepasst sein. Dafür lässt sich die Wallbox auf folgende feste Maximalladeleistungen konfigurieren:

  • 7,2 kW (1x 32A) oder 22 kW (3x32A)

Die ABL Ladestation lässt ohne weiteres Zubehör keine Einstellung der Ladeleistung zu. Dafür wird eine spezielle Konfigurations-Software von ABL und ein Programmieradapter benötigt. Mit dieser Kombi lässt sich die Ladeleistung der ABL Wallbox in 1A Schritten einstellen.

Mit der ABL eigenen Home CLU wird ein Leistungsverteiler für die Unterverteilung angeboten über welchen sich ein Lastmanagement für bis zu 6 ABL Wallboxen realisieren lässt. Damit lässt sich auch über die zugehörige App die Ladeleistung individuell anpassen.

Mehr Leistung für Ihre Ladung! HomeCLU ist ein Steuergerät, das an Standorten mit begrenzter Stromkapazität die optimale Ladung von Elektromobilen ermöglicht. HomeCLU misst den Stromfluss an der Hauptsicherung und verteilt Leistungsüberschüsse auf die angeschlossenen Ladestationen.

  • verhindert, dass bei voller Ladeleistung die Gebäudesicherung ausgelöst wird
  • sorgt bei geringer Auslastung für kürzere Ladezeiten
  • ermöglicht das Laden in bestehenden elektrischen Infrastrukturen auch ohne fest
    zugewiesene Leistungskontingente
  • ermöglicht die Nutzung bestehender elektrischer Infrastrukturen mit begrenzter Kapazität
  • erlaubt den Anschluss von bis zu sechs Ladepunkten über eine RS485-
    Verkabelung
© ABL

Installation der ABL eMH1 Wallbox

Diese Wallbox hat bereits serienmäßig einen Fehlerstromschutzschalter Typ-A  sowie eine  DC-Fehlerstromerkennung integriert. 

Letztere ist für das mehrphasige Laden von Elektrofahrzeugen zwingend vorgeschrieben. Wenn die Gleichstromfehler- Überwachung nicht bereits in der Ladestation integriert ist, muss diese über einen teuren FI Typ A-EV oder Typ B (Kosten ca. 300€) in der Unterverteilung integriert werden.

Für die fachgerechte Installation ist bei dieser Wallbox lediglich der passende Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomat) in der Hausinstallation erforderlich.

Informationen zur Installation und den benötigten Elektro- Komponenten finden Sie hier:

© ABL

Zusatzfunktionen und Extras der ABL eMH1 Wallbox

  • Stiftung Warentest 12/18 – Note: 1.0 „sehr gut“
  • FI Typ-A und DC-Fehlerschutz bereits integriert
  • Zugriffsschutz über Schlüssel (abschließbare Blende)

Produktvideos zur ABL eMH1 Wallbox:

Installation der ABL eMH1 Wallbox

ABL eMH1 Wallbox im ADAC Test


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Preisvergleich

Shop Preis

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen*

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen*