Skip to main content

Wallbox 22kW innogy eBox professional (inkl. 6,5m Ladekabel)

Hersteller-WB
Ladeleistung, , , ,
SchutzartIP54, für den Außenbereich geeignet
LadesteckerTyp 2
Ladekabel
Ladekabel Länge6 Meter
Fehlerstrom SchutzDC-Schutz
KommunikationSim-Karte, Ethernet, WLan, Bluetooth
Energiezähler
Z.E. Ready
ZugriffsschutzRFID-Karte

"Sehr gut ausgestattete Ladestation zum fairen Preis"

Ausstattung
(10/10)
6,5m Ladekabel incl. Halterung + RFID + APP Control
Sicherheit
(8/10)
DC Fehlerstromerkennung
Bedienung/Zuverlässigkeit
(9.5/10)
Kabelhalterung + RFID + APP Control
Preis/Leistung
(8/10)
Gut

Wallbox 22kW innogy eBox professional inkl. eClick
incl. 6,5m Ladekabel


Welche Ladegeschwindigkeiten stehen zur Verfügung?

Mit dieser Ladestation laden Sie Ihr Elektroauto mit bis zu 22kW, vorausgesetzt Ihr Fahrzeug unterstützt diese Geschwindigkeit ebenfalls. Das ist bis zu 10x schneller als an einer Haushaltssteckdose.

Desweiteren lässt sich die Wallbox auf folgende Ladeleistungen konfigurieren:

  • 3,7 kW   (1x16A)
  • 4,6 kW   (1x20A)
  • 7,4 kW   (1x32A)
  • 11 kW    (3x16A)
  • 13,8 kW (3x20A)
  • 22 kW    (3x32A)

Was muss bei der Installation beachtet werden?

Diese Wallbox hat bereits serienmäßig einen DC-Fehlerstromsensor integriert. Dieser ist für das mehrphasige Laden von Elektrofahrzeugen zwingend vorgeschrieben. Wenn die Gleichstromfehler- Überwachung nicht bereits in der Ladestation integriert ist, muss diese über einen teuren FI Typ A-EV oder Typ B (Kosten ca. 300€) in der Unterverteilung integriert werden.
Für die fachgerechte Installation ist bei dieser Wallbox lediglich noch der wesentlich günstigere FI Typ A (ca. 25€) sowie der passende Leitungsschutzschalter in der Hausinstallation erforderlich.

Informationen zur Installation und der Elektro- Komponenten finden Sie hier.


Ladekabel integriert:

Bei diesem Modell ist bereits ein Ladekabel fest angeschlossen. Das spart Ihnen das ständige ein- und auspacken eines Kabels. Durch die praktische Kabelhalterung ist immer alles aufgeräumt und jederzeit sofort ladebereit.

Die Länge des Ladekabels ist mit 6,5m sehr gut bemessen.


Authentifizieren über RFID, Plug & Charge oder eCharge+ App

Die innogy eBox professional kann einfach mit dem Fahrzeug verbunden werden. Hierzu müssen Sie nur den Ladestecker der Wallbox in die Ladebuchse Ihres Fahrzeugs stecken. Den Ladevorgang starten Sie über das Vorhalten einer RFID-Karte oder über die eCharge+ App. Autos die bereits Plug & Charge gemäß ISO15118 unterstützen und registriert sind, laden sofort los. Aber auch freies Laden ohne Authentifizierung ist einstellbar.


Überblick in der eCharge+ App

Nutzen Sie die eCharge+ App, um auch Ihre Heimladestation zu verwalten, RFID-Karten anzulegen und Ladestatistiken einzusehen. Mit der eCharge+ App können Sie sich auch an zahlreichen öffentlichen Ladesäulen freischalten und laden.


Zukunftssicher und flexibel durch zahlreiche Schnittstellen

Mit Kommunikationsmöglichkeiten über Wi-Fi, Bluetooth, LAN, UMTS und LTE und durch die unterstützen Protokolle OCPP 2.0 und LG2WAN bietet die innogy eBox professional flexible Alternativen zur Vernetzung mit intelligenter Hard- und Software.


innogy Wallbox Datenblatt:

Hier gehts zum innogy Wallbox Datenblatt

innogy Wallbox Montageanleitung:

Hier können Sie sich die Montageanleitung für die innogy Wallbox herunterladen.

innogy Wallbox Bedienungsanleitung:

Und hier gehts zur innogy Wallbox Bedienungsanleitung


Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *